animiertes-hundetraining-bild-0035



05.08.2017

 

Prüfungen BGVP und LAZ

 

Die Begleithunde-Prüfung (BGVP) ist für den Hund ein Beleg, die Grundkommandos zu beherrschen und den Alltagssituationen generell gewachsen zu sein, für den Hundeführer belegt sie, dass er ein Grundverständnis der Hundehaltung besitzt und so – daraus ableitend – dass beide ein verantwortungsvolles Team bilden.

Das BGVP-Leistungsabzeichen (LAZ) dient dem Hund und seinem Hundeführer zur Festigung und Erweiterung der in der BGVP durchgeführten Unterordnung. Das BGVP-Leistungsabzeichen kann aufbauend in BRONZE, SILBER und GOLD erworben werden; ein Überspringen einer oder zweier Leistungsstufen ist nicht möglich. Bei erfolgreicher Prüfung muss bis zur nächst höheren Leistungsprüfung mindestens ein Zeitraum von einem Jahr liegen.

Bei sehr gutem Wetter trafen sich die Prüflinge der BGVP, nervös aber optimistisch gestimmt, am Samstag 05.08.2017 gegen 9:00 Uhr zur Stadtprüfung. Der Richter gab sich viel Mühe, alle nur erdenklichen Ablenkungsmanöver einzubauen, um das Verhalten der Fellnasen im Stadtleben zu testen. Am Ende konnten alle 6 Teams die Bescheinigung erhalten, dass  sich ihr tierischer Begleiter souverän und unauffällig verhalten hatte.

Gegen 10:30 Uhr stellten sich dann die 6 Teams den Anforderungen der BGVP-Platzprüfung. Wenn auch im Vorfeld, Monate intensiv auf diese erste Prüfung hingearbeitet wurde, ließ sich Nervosität und Unsicherheit doch nicht leugnen.

Gegen 12:30 Uhr traten dann noch 3 Teams zur Herausforderung des Leistungsabzeichens an.

2 Teams stellten sich den Anforderungen des Leistungsabzeichens (LAZ) in Bronze und

ein Hundeführer trat mit seiner Fellnase zum Leistungsabzeichen in Gold an.

13:15 Uhr …

Hurra, wir haben es geschafft......

Erleichterung und Aufatmen machten der Anspannung Platz, die sich bei allen Teilnehmern vor der Prüfung breit gemacht hatte. Doch daran dachte  jetzt keiner mehr. Jubel Luftsprünge, Gratulation und strahlende Gesichter waren angesagt und auch den Trainern war ein gewisser Stolz anzumerken.

Herrchen und Frauchen vergaßen dabei auch nicht, wem das größte Lob zugesprochen werden musste. Und so wurden die Vierbeiner mit Streicheleinheiten überhäuft und mit Leckerchen belohnt. Die Hundeführer /-innen  nahmen den begehrten Pass und Urkunde entgegen und freuten sich auf einen stressfreien und erholsamen Samstagnachmittag mit einer kleinen gemütlichen Feier.

 

Die Begleithundeprüfung (BGVP) haben bestanden: Helga Kirchner mit Svantje, Sonja Leigers mit Henry, Saskia Haas mit Luke, Petra Speller mit Motte, Joeri de Ruijter (Holländer) mit Champ, Michael Marganus mit Monty

 

Die Leistungsprüfung ( LAZ Bronze) haben bestanden: Yvonne Schmidt mit Gizmo

 

Die Leistungsprüfung ( LAZ Gold) haben bestanden: Michael Speller mit Graf Bobby

 

Als Richter/-in  fungierten Fremdrichterin und Prüfungsleiterin Martina Seling (Bohmte) und Heimrichter Karl Mertens (IRJGV Hundeschule Meppen/Emsland).

 

Als Richteranwärter/in fungierten Ralf Rüst (Norden) und Annika Reiners (Emden)

 

Ausbilder der BGVP Prüflinge waren : Trainer Michael Speller & Trainer Uwe Andrzejewski

 

Ausbilder der LAZ Prüflinge war : Trainer und Richter Karl Mertens

 

Wir gratulieren den Prüflingen zur bestandenen Prüfung und bedanken uns noch einmal recht herzlich bei den Richtern/Richterinnen , Richteranwärtern/ Richteranwärterinnen und Ausbildern, sowie bei Tanja Werkmeister und Verena Hocke für die tolle Bewirtung.

 

Ganz lieben Dank auch an Verena für die Tollen Fotos !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l. Michael Marganus mit Monty (BGVP), Yvonne Schmidt mit Gizmo (LAZ Bronze), Richteranwärter Ralf Rüst , Prüfungsleiterin/ Richterin Martina Seling, Richteranwärterin Annika Reiners, Petra Speller mit Motte (BGVP),

Saskia Haas mit Luke (BGVP), Helga Kirchner mit Svantje (BGVP), Joeri de Rouijter mit Champ (BGVP), Trainer Uwe Andrzejewski, Trainer Michael Speller mit Graf Bobby ( LAZ Gold), Sonja Leigers mit Henry (BGVP), Heimrichter/Trainer LAZ und 1. Vorsitzender Karl Mertens

 

 

 

 

 


28.07.2017

 

 

Ferienpassaktion  2017 Hundeplatz mit Spaßfaktor

 

 

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die  IRJGV Hundeschule Meppen / Emsland, unter dem Motto ,, Hundeplatz mit Spaßfaktor, an der Ferienpassaktion der Stadt Meppen.

Petrus meinte es gut mit uns!....Nach ergiebigen Niederschlägen blieb es, bei angenehmen Temperaturen, für mehrere Stunden trocken.

Gegen 16:00 Uhr kamen 23 Kinder erwartungsvoll und voller Freude auf unser Vereinsgelände an der Lathener Straße. Jedes Kind bekam einen ,, Partner mit kalter Schnauze “, entweder ihre eigene Fellnase oder einen zur Verfügung gestellten Hund.

3 Kinder kamen mit dem eigenen Hund, 20 Hunde inkl. Hundeführer/-in wurden durch unsere Hundeschule gestellt, so wie zahlreiche Betreuer.

Da die Sicherheit der Kinder gewährleistet und im Vordergrund stehen muss, wurden nur qualifizierte und geprüfte Hunde eingesetzt und jedes Kind wurde durch einen Hundeführer/-in betreut.

Weiter standen zahlreiche Betreuer und Betreuerinnen mit Rat und Tat zur Seite.

Die Kinder bekamen Zeit sich mit den Fellnasen anzufreunden bevor es dann richtig los gehen konnte.

Jetzt hieß es einige Aufgaben zu bewältigen z.B.:
- Geschicklichkeitsparcours
- Agilityparcours
- Hunderallye
- Hundequiz (Hundeführerschein für Kinder)

Zwischen den einzelnen Aufgaben wurden immer wieder Pausen eingelegt, in den die Kinder mit frischen, selbstgebackenen Waffeln und Getränken verköstigt wurden.


Alle Kinder haben die Aufgaben mit Bravour gemeistert und sind fair, freundlich und liebevoll mit ihren Fellnasen umgegangen!

Als Anerkennung bekam jedes Kind eine Urkunde und eine Wundertüte.

Es war ein sehr schöner Nachmittag und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Das Team der Hundeschule Meppen / Emsland sagt Dankeschön an alle Mitwirkenden.

 

Fotos findest ihr auf www.irjgv-meppen.de in der Galerie Ferienpass 2017

 


24.04.2017

 

Hund um glücklich  / Agility - Cup Turnier Meppen 2017

 

 

 

 

 

 

Unser Agility-Turnier fand dieses Jahr am 22. / 23.04.2017 statt.

Während man morgens noch das Gefühl hatte, man startet auf einem Herbstturnier, kam im Laufe des Tages immer mehr die Sonne raus und es wurde ein richtig schöner Frühlingstag. Die Wechsel zwischen Schauer und Sonne taten der Stimmung keinen Abbruch.

 

Rund 55 Teams aus ganz Norddeutschland gingen an den Start. Alle Starter und Hunde (große und kleine), gaben ihr Bestes und es waren wirklich schöne Läufe zu sehen. Vielen Dank für Euer sportliches Verhalten. Unseren herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und Teilnehmer.

 

Wolfgang Berger moderierte souverän das Turniergeschehen.

 

Richterin war Gabi Kettwig aus Emden. Sie begeisterte mit ihren Leistungsklassen gerechten Parcours und mit ihrer freundlichen Art. Vielen Dank für das Kommen und das faire Richten.

 

Wir waren bestens vorbereitet, hatten die nötige Routine, gute Helfer und das Turnier lief reibungslos über die Bühne. Die Mühen der letzten Wochen hatten sich gelohnt. Der Platz war durchs Team bestens präpariert und hat gut Stand gehalten. Teamleiter Karl Mertens (1.Vors.) konnte sich auf alle Helfer verlassen. Vielen Dank an alle, die so tatkräftig mitgeholfen haben und zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

 

Von den teilnehmenden Gruppen erhielten wir durchweg ein tolles Feedback, worüber wir uns sehr freuten.

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Von Kaffee mit belegten Brötchen, verschiedensten Salaten, Würstchen bis Kuchen war alles dabei. Es blieben kaum Wünsche offen. Auch hier ein dickes Dankeschön an die Küchencrew und all den Spendern.

 

 

 

Fotos Meppen 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


26.03.2017

 

Landesgruppenwanderung in Meppen

 

Wer am 26.03. Sonntagvormittag um 10 Uhr den Helter Damm Höhe Waldgasthof Röckers passierte, hat sich bestimmt gewundert. Auf dem Parkplatz warteten etwa 80 Hunde mit ihren 120 Frauchen & Herrchen und sorgten für ein aufregendes Durcheinander. Vom Dackel bis zum Germanischen Bärenhund waren alle Größen und diverse Hunderassen vertreten. Die Teilnehmer kamen aus Norden, Gehlenberg, Ostrhauderfehn und Meppen. Am Sammelpunkt wurde erstmal frischer Kaffee & Tee zu sich genommen und die ersten Kontakte geknüpft. Gegen 10.15 Uhr machte sich dann der ungewöhnliche Trupp, bei hervorragendem Wetter, auf den Weg durch den Helter Forst. Gelaufen wurde in 2 Gruppen. Die erste und größere Truppe mit allen fitten Fellnasen & ihren Menschen ( ca. 8,5 Km). In der zweiten kleineren Truppe starteten alle Fellnasen und Menschen mit Handicap über eine Strecke von ca. 3,5 Km.

Trotz anfänglicher Aufregung, angesichts der Menge an fremden Hunden, fanden sich die Tiere sehr schnell in die Situation ein und die anfängliche Bellerei legte sich rasch. Eine wahre Leistung und ein sehr gutes Training für die Hunde. Trotz dessen das die meisten Hunde frei liefen, kamen Streitigkeiten oder Beißereien nicht vor. Nach ca. 2,5 Stunden trafen die Teilnehmer beim Waldgasthof Röckers ein.

Dort wartete ein Schnitzel / Hähnchen Buffet mit zahlreichen Beilagen und kühle Getränke auf die Meute. Bei guter und geselliger Stimmung wurden noch das ein oder andere Fachgespräch geführt und zahlreiche Kontakte geknüpft. Gegen 14 Uhr zogen dann Teilnehmer, satt und zufrieden und teils erschöpft, Richtung Heimat.

Einen ganz großen Dank nochmal an das komplette Organisationsteam, für die zahlreich aufgewendeten Stunden, die diesen tollen und erlebnisreichen Tag erst möglich gemacht haben.

Ebenfalls einen ganz großes Lob an das Team des Waldgasthofes Röckers für die nette und sehr gastfreundliche Bewirtung.

 

Fotos







Hunde unterscheiden zwischen Gut und Böse Bericht aus der Meppener Tagespost    mehr